Italyc
 Startseite
 Copyright
 Impressum
 Aktuelle 
Ausgabe
 Abonnement 
Probeheft
 Artikel-Archiv
 Bilder der 
Woche
 Kleinanzeigen-
aufnahme
 Gesamtinhalt
 Gästebuch
 Motalia-Forum
 Inserentenver-
zeichnis mit Links
 Verkaufsstellen
 Aktualisierungen
 Bildarchiv
 Links
e-mail12
M11tgpgi

Aprilia

Benelli

Cagiva

Ducati

Garelli

Gilera

Guzzi

Laverda

Magni

 

 

 

 

 

 

 California EV 2001

Erschienen in der Motalia Nr. 145 (August 2001).

145Cali2001-4wwwk
145Cali2001-1wwwk
145Cali2001-2wwwk

California 2001

Nachdem Moto Guzzi die Modelle Jackal und California Special überarbeitet und in California Stone und California Special Sport umgenannt hatte, nahmen sich die Ingenieure nun die California EV vor.145Cali2001-5wwwk

Insgesamt sollen über 100 Änderungen an der Maschine vorgenommen worden sein. Viele dieser Modifikationen sind identisch mit den Verbesserungen an der California Stone und California Special Sport. So wurde das Getriebe überarbeitet, um die Schaltwege zu verkürzen und die Schaltkräfte zu verringern. Das Getriebe und der Motorblock werden wie bei allen anderen großen Guzzis der aktuellen Produktion schwarz lackiert. Änderungen am Rahmenheck und Schwinge erlauben die Verwendung eines 150er-Hinterradreifens anstelle des bisherigen 140ers. 145Cali2001-6wwwkDie California erhielt neue Felgen, die baugleich mit den Rädern der Aprilia Caponord sind. Somit ist, wie bisher, die Verwendung schlauchloser Bereifung trotz der Speichenräder möglich. Haupt- und Seitenständer sollen jetzt einfacher zu bedienen sein. Die Krümmer sind nun doppelwandig und jetzt sollen auch die Innereien der Schalldämpfer aus Edelstahl sein. Der neue Lenker hat einen Durchmesser von 30 Millimetern, und die Lenkerschalter sind aus Aluminium. Der Gasgriff verfügt über einen zweiten Zug zum Schließen der Drosselklappen. Die Sichtbarkeit der Kontrolleuchten soll verbessert worden sein.145Cali2001-11wwwk

Das Rücklicht wurde gegen das der California Special getauscht, und sowohl geänderte Stoßdämpfer hinten als auch eine andere Sitzbank sollen den Fahrkomfort erhöhen.

Der Motor mit 1.064 Kubikzentimetern leistet wie bisher 75 PS (94 Nm) bei 6.400 U/min. Das maximale Drehmoment beträgt 94 Nm bei 5.000 U/min. Eine Einspritzanlage sorgt für das Gemisch, und wie bei Guzzi üblich wird die Kraft über eine Zwei-Scheiben- Trockenkupplung, das Fünf-Gang-Getriebe und eine Kardanwelle an das Hinterrad geleitet. 145Cali2001-12wwwkAuch die guzzitypische Integralbremse, bei der über den Fußhebel die hintere und eine der beiden vorderen Bremsscheiben betätigt wird, hat man beibehalten.

Als Gewicht gibt Moto Guzzi 260 kg an und die Zuladung beträgt 210 kg. Die neue California EV 2001 kostet laut unverbindlicher Preisempfehlung 23.900 DM und ist in den Farben Rosso Vintage, Nero Oyster und Bianco Iceberg erhältlich.

 

145Cali2001-8wwwk
145Cali2001-9wwwk 145Cali2001-10wwwk

Bild Nr. 1          Bild Nr. 2          Bild Nr. 3          Bild Nr. 4          Bild Nr. 5
Bild Nr. 6          Bild Nr. 7          Bild Nr. 8          Bild Nr. 9          Bild Nr. 10

Abobestellung
Probeheft

Kleinanzeigen
aufgeben

Startseite
Motalia

Aktuelle
Ausgabe

Gästebuch

italian

Forum

email18

Archiv

italian

Die Motalia wird nicht im Zeitungshandel verkauft. Das Heft ist ausschließlich im Abonnement (pro Jahr 22,- Euro/Deutschland bzw. 32,- Euro/Ausland) oder bei einigen engagierten Motorradhändlern (siehe Verkaufsstellen) erhältlich.

Ein Probeheft kann gegen 2,20 Euro in Briefmarken angefordert werden bei:

Verlag Felix Hasselbrink
Raiffeisenstr. 16
36275 Kirchheim-Frielingen
Tel.: 06628-8687
Fax: 06628-915397
E-Mail: motalia@motalia.de