Italyc
 Startseite
 Copyright
 Impressum
 Aktuelle 
Ausgabe
 Abonnement 
Probeheft
 Artikel-Archiv
 Bilder des Monats
 Kleinanzeigen-
aufnahme
 Gesamtinhalt
 Gästebuch
 Motalia-Forum
 Inserentenver-
zeichnis mit Links
 Verkaufsstellen
 Aktualisierungen
 Bildarchiv
 Links
e-mail12
M11tgpgi

Aprilia

Benelli

Cagiva

Ducati

Garelli

Gilera

Guzzi

Laverda

Magni

 

 

 

 

 

 

 Heft Nr. 186

Das Februar-Heft 2005

186 Titelbild

Hallo Italofreunde und -freundinnen!

In letzter Zeit vergeht kaum ein Monat, in dem nicht bei irgendeinem der italienischen Motorradhersteller einschneidende Veränderungen zu vermelden sind. Firmenüber- nahmen, Insolvenzanträge, endgültige Konkurse, Neugründungen... Dadurch gibt es auch immer wieder Wechsel bei den Importeuren und den Händlernetzen. Von Lieferengpässen und Problemen bei der Garantieabwicklung ganz zu schweigen.

Für die Verbraucher bedeutet das eine enorme Verunsicherung. Als Beispiel er- hielten wir in den letzten Tagen eine Anfrage: "Ich will mir eine Benelli TNT kaufen. Aber hält die und gibt es die Firma in ein paar Jahren noch?" Eine Frage, die wohl niemand beantworten kann, wie die Konkurse der beiden großen Konzerne Aprilia und MV Agusta in der letzten Zeit gezeigt haben. Mit diesen zwei Firmengruppen,
zu denen die Marken Aprilia, Cagiva, Husqvarna, Laverda, Moto Guzzi und MV Agusta gehören, standen ein großer Teil der italienischen Motorradindustrie und sehr viele Arbeitsplätze auf der Kippe. Doch beide Unternehmensgruppen konnten durch Übernahmen gerettet werden. Anders sieht es leider bei Mondial aus. Hier scheint das endgültige Ende besiegelt zu sein.

Im Jahr 2000 wurde Mondial von dem bis dahin erfolgreichen Unternehmer Roberto Ziletti wiederbelebt und stellte mit der Piega ein schönes Motorrad mit Honda- Motor vor. Aber die Geschäfte liefen nicht wie erhofft, und eine schweizer Invest- mentgruppe übernahm die Leitung. Der Verkauf an einen amerikanischen Geschäfts- mann scheiterte, und der Chef der Investmentgruppe ist plötzlich unauffindbar. 14 Motorräder im Werk sind verschwunden, die Produktion ruht und es droht eine Versteigerung der Firmenreste.

Die italienischen Motorradenthusiasten lassen sich durch solche Pleiten aber nicht davon abschrecken, immer wieder alte Motorradmarken wiederzubeleben oder komplett neue Firmen zu gründen: Auf der Intermot in München im letzten Septem- ber meldete sich Bimota mit drei Modellen zurück. Drei Monate später zeigte Moto Morini zwei komplett neue Maschinen auf der Motor Show Bologna. Daneben haben Enthusiasten die Firmen CR&S und WRM gegründet. Beide wollen exklusive Einzylinder-Motorräder produzieren.

Die Markenvielfalt in Italien bleibt also sicherlich erhalten, etwas mehr Ruhe und Stabilität würden dem Motorradmarkt aber sicherlich nicht schaden.

In dieser Ausgabe beschäftigen wir uns mit den genialen Rahmen von Bimota und mit Motorrädern mit liegenden Zylindern. Außerdem stellen wir das Project Imola und eine Ducati mit vier Rädern vor. Desweiteren haben wir den ersten Teil einer Übersicht der aktuellen Modelle italienischer Hersteller im Heft.

Wie immer gibt es selbstverständlich die ständigen Rubriken: Veranstaltungskalender, Presseschau, Sport, gehört - gesehen - gelesen, regel- mäßige Italotreffs und wieder etliche italobezogene Kleinanzeigen.

Euer Motalia-Team

Heft Nr. 129       Heft Nr. 130       Heft Nr. 131       Heft Nr. 132
Heft Nr. 133       Heft Nr. 134       Heft Nr. 135       Heft Nr. 136
Heft Nr. 137       Heft Nr. 138       Heft Nr. 139       Heft Nr. 140
Heft Nr. 141       Heft Nr. 142       Heft Nr. 143       Heft Nr. 144
Heft Nr. 145       Heft Nr. 146       Heft Nr. 147       Heft Nr. 148
Heft Nr. 149       Heft Nr. 150       Heft Nr. 151       Heft Nr. 152
Heft Nr. 153       Heft Nr. 154       Heft Nr. 155       Heft Nr. 156
Heft Nr. 157       Heft Nr. 158       Heft Nr. 159       Heft Nr. 160
Heft Nr. 161       Heft Nr. 162       Heft Nr. 163       Heft Nr. 164
Heft Nr. 165       Heft Nr. 166       Heft Nr. 167       Heft Nr. 168
Heft Nr. 169       Heft Nr. 170       Heft Nr. 171       Heft Nr. 172
Heft Nr. 173       Heft Nr. 174       Heft Nr. 175       Heft Nr. 176
Heft Nr. 177       Heft Nr. 178       Heft Nr. 179       Heft Nr. 180
Heft Nr. 181       Heft Nr. 182       Heft Nr. 183       Heft Nr. 184
Heft Nr. 185       Heft Nr. 186       Heft Nr. 187       Heft Nr. 188
Heft Nr. 189       Heft Nr. 190       Heft Nr. 191       Heft Nr. 192
Heft Nr. 193       Heft Nr. 194       Heft Nr. 195       Heft Nr. 196
Heft Nr. 197       Heft Nr. 198       Heft Nr. 199       Heft Nr. 200
Heft Nr. 201       Heft Nr. 202       Heft Nr. 203       Heft Nr. 204
Heft Nr. 205       Heft Nr. 206       Heft Nr. 207       Heft Nr. 208
Heft Nr. 209       Heft Nr. 210       Heft Nr. 211       Heft Nr. 212
Heft Nr. 213       Heft Nr. 214       Heft Nr. 215       Heft Nr. 216
Heft Nr. 217       Heft Nr. 218       Heft Nr. 219       Heft Nr. 220
Heft Nr. 221

Abobestellung
Probeheft

Kleinanzeigen
aufgeben

Startseite
Motalia

Aktuelle
Ausgabe

Gästebuch

italian

Forum

email18

Archiv

italian

Die Motalia wird nicht im Zeitungshandel verkauft. Das Heft ist ausschließlich im Abonnement (pro Jahr 22,- Euro/Deutschland bzw. 32,- Euro/Ausland) oder bei einigen engagierten Motorradhändlern (siehe Verkaufsstellen) erhältlich.

Ein Probeheft kann gegen 2,20 Euro in Briefmarken angefordert werden bei:

Verlag Felix Hasselbrink
Raiffeisenstr. 16
36275 Kirchheim-Frielingen
Tel.: 06628-8687
Fax: 06628-915397
E-Mail: motalia@motalia.de